Das Angebot im Detail

Vorbereitung auf die Externenprüfung zum Erzieher / zur Erzieherin

Zielgruppe:
am Erzieher-Beruf interessierte Personen ab 21 Jahren

Ziele des Angebots:
Gezielte und umfassende Vorbereitung auf die Schulfremdenprüfung Erzieher/in, um diese erfolgreich zu bestehen

Beschreibung:
Die Inhalte der Qualifizierung orientieren sich am offiziellen Rahmenlehrplan der Fachschulen für Sozialpädagogik. So wird beispielsweise innerhalb des Kurses auch ein mehrmonatiges Praktikum in einer Kindertageseinrichtung absolviert. Dies ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um an der Schulfremdenprüfung teilnehmen zu können.

Für alle, die noch keine Berufserfahrung im pädagogischen Bereich haben, fordert die Prüfungsordnung ein 12-monatiges Berufspraktikum (Anerkennungsjahr) im Anschluss an die theoretische Abschlussprüfung. In dieser Phase wird Lohn bezahlt.

Zweimal im Jahr (im Januar und Juli) starten neue Teilzeitkurse in Ludwigsburg.

Kosten für Teilnehmer/-innen: auf Anfrage

Durchführungsort: Ludwigsburg

Dauer: 18 Monate in Teilzeit

Bemerkungen: Die Kurskosten können unter bestimmten Voraussetzungen von einer öffentlichen Stelle - z.B. Agentur für Arbeit, Jobcenter, Deutsche Rentenversicherung - übernommen werden. Die Qualifizierung ist zertifiziert nach AZAV und somit förderfähig (Beispiel: Bildungsgutschein).

Der Teilzeitlehrgang richtet sich in erster Linie an arbeitssuchende Personen, die bereits eine Ausbildung abgeschlossen haben bzw. wieder in das Berufsleben einsteigen wollen (z.B. nach einer Familienphase).

Voraussetzung für die Teilnahme ist u.a. ein mittlerer Bildungsabschluss und dass der Wohnsitz in Baden-Württemberg liegt. Die weiteren genauen Kriterien bitte direkt bei USS erfragen.

 

Druckansicht

 

Kontakt zum Anbieter

USS | impuls gGmbH

Ansprechperson: Herr Reithmann

Telefon: 07141 - 99 106 12

e-Mail: hier klicken

Web: zur Webseite

 

Die Förderer und Sponsoren von Wegweiser-Beruf