Das Angebot im Detail

Kooperative Berufsorientierung mit neu Zugewanderten (KooBO-Z)

Zielgruppe:
Schüler/innen im Alter von 10 bis 20 Jahren in VKL- bzw. VABO-Klassen

Ziele des Angebots:
Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit den eigenen Kompetenzen in Bezug auf die Berufsorientierung

Beschreibung:
In einer Gruppe von 12 bis 15 Jugendlichen, setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Kompetenzen im Zusammenhang mit der Berufsorientierung auseinander. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Arbeit.

Die Schülerinnen und Schüler lernen die Bildungs- und Ausbildungswege in Deutschland kennen und erhalten Einblicke in die Berufswelt durch Betriebsbesichtigungen oder Hilfestellung bei Bewerbungen für Praktika. In dem Projekt wird ein Produkt hergestellt, an dem die verschiedenen Berufsfelder erlebbar werden.

Durchführungsort: landkreisweit - in den Schulen, die am Projekt teilnehmen

Dauer: 1 Schuljahr - wöchentlich ca. 5 Unterrichtsstunden

Bemerkungen: Das Projekt wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Zeitraum 2016 - 2020 gefördert.

Schulen können sich über die/den KooBO-Beauftragte/n des zuständigen Regierungspräsidiums oder Staatlichen Schulamtes für die Teilnahme am Projekt bewerben. Schüler/innen wenden sich an Ihre Schulen.

Die Teilnahme ist im Klassenverbund oder auch klassenübergreifend möglich.

 

Druckansicht

 

Kontakt zum Anbieter

BBQ Berufliche Bildung gGmbH

Ansprechperson: Christian Strauß

Telefon: 07141 - 29 899 55

e-Mail: hier klicken

Web: zur Webseite